|  Home  |  Götter & Daimonen  |  Ägypten  |  Babylon  |  Germanen  |  7 Tage  |  Kabbala  |  Symbole  |  Dimensionen  |  Magie  |  Magischer Weg  |  Mondphasen  | 



Der Turm zu Babel 
Breugel 
Miniatur 
Kircher 
Rekonstruktion 
Ruine 
Babylonische Mythologie 
Die Götter der Babylonier 
Magan - Schrift 
I. Teil 
II. Teil 
III. Teil 
IV. Teil 
V. Teil 
Gilgamesch Epos 





III. Von den Vergessenen Geschlechtern der Menschen.

  1. Und wurde der Mensch nicht aus dem Blute KINGUs erschaffen,
    Des Befehlshabers der Horden der Alten?
    Besitzt nicht der Mensch in seinem Geist
    Den Samen des Aufstands gegen die Älteren Götter?
    Und das Blut des Menschen ist das Blut der Rache,
    Und das Blut des Menschen ist der Geist der Rache,
    Und die Kraft des Menschen ist die Kraft der Alten.
    Und dies ist der Pakt.
    Denn siehe, die Älteren Götter besitzen das Zeichen,
    Durch das die Kräfte der Alten umgekehrt werden.
    Aber der Mensch besitzt das Zeichen
    Und die Zahl
    Und die Form,
    Um das Blut seiner Eltern herbeizurufen.
    Und dies ist der Pakt,
    Geschaffen von den Älteren Göttern
    Aus dem Blute der Alten
    Ist der Mensch der Schlüssel, durch den
    Das Tor von IAK SAKKAK weit aufgetan werden kann,
    Durch das die Alten
    Nach ihrer Rache suchen
    Auf dem Antlitz der Erde
    Gegen die Nachkommenschaft MARDUKs.
    Denn, was neu ist,
    Kam von dem, was alt ist,
    Und was alt ist,
    Soll das ersetzen, was neu ist.

    Und noch einmal werden die Alten

    Herrschen auf dem Antlitz der Erde!
    Und auch dies ist der Pakt!