|  Home  |  Götter & Daimonen  |  Ägypten  |  Babylon  |  Germanen  |  7 Tage  |  Kabbala  |  Symbole  |  Dimensionen  |  Magie  |  Magischer Weg  |  Mondphasen  | 



Baum des Lebens 
Kether 
Chochmath 
Binah 
Chesed 
Geburah 
Tiphereth 
Netzach 
Hod 
Yesod 
Malkuth 





Venus - Netzach
PlanetVenus - ZeichenPlanet

Die Venus ist die Planeten Göttin des Freitags. Das Venus Zeichen, das Kreuz der Welt, das in einen Kreis übergeht, kann vielleicht aus dem ägyptischen Ankh gedeutet werden. Auf mittelalterlichen Bildern hat die Venus des Öfteren, den oberen Kreis als einen Siegel in der Hand. Als Sinn der Welt erscheint die Abgeschlossenheit, die Ästhetik und Schönheit im ganzen Lebensstil zu vereinigen. Der Name für das Venusmetall kommt von der altertümlichen Venusinsel Cypern. Im Altertum aber auch noch bei den Morgenlandfahrern war hier ein Land der Göttin der Liebe und Schönheit.

Physikalische Ergänzung: 1,08*10 hoch 8 km; Umlaufzeit 1,94*10 hoch 7 s; Radius im Vergleich zum Erdradius 0,96; Masse im Vergleich zur Erdmasse 0,81; Dichte 5,1; Fallbeschleunigung (g) 8,5; Anzahl der Monde 0

Netzach (Sieg): Fühle dich erfolgreich und froh. "Liebe" alles und jeden. Erfahre die Vertrauensseligkeit der Liebe. Fühle dich geliebt und akzeptiert.

Assoziierte Götter: Allat, Anahita, Asase, Attar. Baltis, Gott C, Inanna, Ischtar, Gott L, Usanas, Xolotl

Tag: Freitag

Farbe: grün

Metall:  Kupfer

Steine: Beryll, Chrysolith, Smaragd, Saphir, grüner Jaspis, Carneol, Adlerstein,, Lazurstein, Jade; sowie alle schönen, bunten, weißen oder grünen Steine

Lichttypus: Grün

Visuelles Symbol: Herz 

Olfaktorisches Symbol: Rose   

Auditives Symbol: "Venus"

Taktiles Symbol: angenehm weich

Pflanzen: Eisenkraut, Veilchen, Frauenhaar, Baldrian, Thymian, Sandelholz, Coriander, alle Gewürze; alle angenehmen und lieblichen Obstarten, süße Birne, Feigen, und Granatäpfel; Besonders ist Ihr die Rose und Myrhte geweiht.

Landtiere: junge Hunde und Katzen, Kaninchen, Mutterschafe, Ziegen, Böcke, Kalb, Stier; sowie die üppigen, mutwilligen und verliebten und solche, die ihre Zeugungsfähigkeit zur Schau stellen
Lufttiere: Schwan, Bachstelze, Pelikan, Rabe, Taube, Sperling, Adler
Wassertiere: Diejenigen, die wegen ihrer „Geilheit“ oder  „der Liebe zu ihrer Brut“ auffallen.

Orte: liebliche Quellen, grüne Wiesen, blühende Gärten, geschmückte Beete, Häuser für Liebende, Ufer, Bäder, Tanzsäle

Venussische Menschen: Sie sind schöne, wohlgestaltete, fröhliche Liebhaber aller Lustbarkeiten. Sie sind barmherzig, friedliebend, zu aller Wollust geneigt. Sie hassen Zank und Zorn und sind andächtig. Sie sind wahre Künstler, da sie versuchen alle ihre Handlungen möglichst schön erscheinen zu lassen. Ist die Venuskraft nur schwach vorhanden, können sie zu „furchtsamen Huren“ oder Unzüchtige, die mit Huren alles verschwenden entstehen.